fbpx

Mit Kastanien gefülltes Schweinsfilet mit Kürbisspalten und Kartoffeln auf einem Teller

Heute stelle ich euch mein Festtagsgericht vor: Gefülltes Schweinsfilet. Das Gericht ist nicht nur einfach nachzukochen, sondern lässt sich auch gut vorbereiten wenn man Besuch bekommt.

Zutaten

  • Schweinsfilet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 dag Kastanien
  • 10-15 dag Bauchspeck aufgeschnitten
  • ca. 5 dag Speck gewürfelt
  • 1/3 l Gemüsebrühe/Wasser
  • Naturala Knuspri
  • Naturala Pfeffer schwarz
  • 1 TL Mehl
  • Schweineschmalz zum Anbraten
  • 1 große Auflaufform

 

Zubereitung

  1. Die Kastanien kreuzweise einschneiden und ca. 20 min in einem Topf mit Wasser köcheln lassen. Danach abseihen, kurz abkühlen lassen, schälen und grob hacken.
  2. Zwiebel fein hacken und in einer großen Pfanne glasig schwitzen, dann Speckwürfel und Maroni zugeben, kurz anbraten, mit Naturala Schwarzem Pfeffer und einer Prise Salz würzen und aus der Pfanne nehmen.
  3. Nun die Parüren vom Fleisch entfernen, beiseitelegen, das Filet der Länge nach einschneiden und mit Maroni-Speck-Mischung, nicht zu dick, befüllen. Es kann gut sein, dass ein Rest der Füllung über bleibt.
  4. Nun das Filet zusammenklappen und mit Zahnstochern fixieren. Danach das Fleisch mit Naturala Knuspri, Naturala Schwarzem Pfeffer, Salz und Knoblauch würzen.
  5. Zu guter Letzt wird das Schweinsfilet noch mit Bauchspeck umwickelt.
  6. Nun in die Pfanne in der die Füllung angeschwitzt wurde etwas Schweineschmalz nachgeben und die Parüren ausbraten (wir wollen schließlich nicht auf den guten Geschmack verzichten, der darin steckt), wieder herausnehmen und entsorgen.
  7. Danach das Schweinsfilet von allen Seiten kurz scharf anbraten und in die Auflaufform setzten.
  8. Nun den Rest der Füllung in die Pfanne geben, mit einem TL Mehl stäuben und mit der Brühe aufgießen, kurz aufkochen lassen und gut umrühren, damit sich der Bratensatz vom Pfannenboden löst.
  9. Das Filet mit dem Saft übergießen und bei ca. 170°-180° für gut 20 min braten, zwischendurch das Filet mit dem Bratensaft übergießen.

 

Tipps

  • Statt der Maroni kann alternativ auch auf Pilze oder gedämpftes Wurzelgemüse zurückgegriffen werden.
  • Als Beilage empfehle ich Polentaecken, Kroketten, Kräuterkartoffel oder Reis zusammen mit herbstlichem Gemüse wie z.B. Kürbisspalten.

 

Live, Love, Enjoy!

Mit Kastanien gefülltes und mit Speck umwickeltes Schweinsfilet in einer Auflaufform

 

Autorin: Romy Roth

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Melde dich für unseren URfair Newsletter an

Wir informieren dich über News rund um den URfair Shop.

Spitze! Du hast dich erfolgreich zum Newsletter angemeldet.

Pin It on Pinterest